Banner
 
 

Einsatzleitwagen –
ELW 1 / ELW 1,5 / ELW 2

Verfügbaren Raum optimal nutzen, ohne Einbußen an Funktionalität. Erleben Sie, wie Ihre Ideen Gestalt annehmen. Auf Basis unserer Ausbauvarianten entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ihr individuelles Fahrzeug. Bei den Basisfahrgestellen haben wir uns auf die Hersteller Mercedes Benz (Sprinter, Vito) und Volkswagen (Crafter, T5) spezialisiert.

 
 
 
 
Einsatzleitwagen 1
 
 
 
 

ELW 1/1,5

 
 

Variante 1: isiCOM Standard

Diese Kombination von Funk- und Arbeitstisch bietet viel Platz im Heck für die Beladung. Die an der linken Seite angebrachte Funkkonsole ermöglicht ein komfortables Arbeiten am Tisch. In dieser zweiseitig abgeschrägten Konsole sind die Funk- und Bediengeräte verbaut. Auf der Konsole können bei Bedarf Monitore angebracht werden. Diese Variante eignet sich auch für kleinere Fahrzeuge (abhängig vom Platzbedarf der Beladung).

Variante 2: isiCOM Professionell

Die Anordnung des Tisches in L-Form ermöglicht ein bequemes Arbeiten von 3-4 Personen im Fahrzeug. Der Vorteil dieser Variante liegt in der Möglichkeit, die beiden Kommunikationsarbeitsplätze ergonomisch und bedienerfreundlich zu gestalten. Diese Variante ist optimal geeignet für mittlere (3.665 mm) oder lange Radstände (4.325 mm). Bei den Fahrzeugen mit langem Radstand können Besprechungs- und Funkraum getrennt werden.

Variante 3: isiCOM Professionell XL

Bei Fahrzeugen mit langem Radstand (4.325 mm) besteht die Möglichkeit, die Vorteile des längs eingebauten Funktisches mit den Vorteilen eines abgetrennten Funkraumes zu kombinieren. Dieses Innenraumkonzept bietet sowohl einen Besprechungsbereich für vier Personen, als auch einen räumlich abgetrennten Funkraum, in dem im Einsatzfall ein ungestörtes Arbeiten möglich ist.

Variante 4: isiCOM Komfort

Wer auf kleinstem Raum die räumliche Trennung von Kommunikations-arbeitsplatz und Besprechungsbereich bevorzugt, der ist mit der Ausbauvariante „isiCOM Komfort“ optimal versorgt. Durch eine Trennwand mit Schiebetür können sich im vorderen Bereich des Fahrzeugs bis zu 4 Personen ungestört unterhalten, und die Kommunikation im Funkraum wird nicht gestört. Diese Variante ist ab einem Radstand von 3.665 mm realisierbar.

 
 

ELW 2

 
 

ELW 2

Der ELW2 dient zur Führung größerer Schadenslagen gemäß FwdV 100. Das Fahrzeug wird mittels Kofferaufbau auf verschiedensten Fahrgestellen nach Din 14507 realisiert. Die Innenraumgestaltung wird individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst, hierbei liegt eine optimale Raumnutzung im Vordergrund. Die Kommunikationstechnik wird entsprechend Ihren Vorgaben nach neuesten technischen und ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet.